Fr. 28.09.12

sonnig bis bewölkt, 16°-18°

Pünktlich aus dem Büro um pünktlich im Feierabend-Stau auf dem Ring um Antwerpen zu stehen. Ist man irgendwie schon gewohnt.

Dennoch verläuft die Fahrt entspannt und wir sind gegen 18h im Hotel in Dünkirchen:


Auf die Empfehlung unseres “Empfangschefes” gehen wir zum Abendessen ins “Crocodile”:

Die Franzosen essen spät, also sind wir mit unseren Hunger recht früh dran, hat den Vorteil sich die Plätze aussuchen zu können.

Auch wenn es reizvoll ist im ausrangierten Eisenbahnwagen zu dinieren, wir nehmen die große “Halle”, da sind wir näher am Essen.

Die Speisekarte verstehen wir erst, als man uns auf Nachfrage eine in Englisch gibt:

Je nach Preisklasse kann man eine Hauptspeise nach Wahl mit Vorspeisenbuffet und/oder Nachspeisenbuffet wählen.

So klingt der Urlaubstart wunderschön aus…

ach ja Tanken waren wir auch noch nebenan für 1,45€/liter 🙂

Dieser Beitrag wurde unter UK Herbst 2012 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.