2014_04_05 Abflug bis Ankunft

Der Start am frühen Morgen war etwas holprig, dank den USA. Die Dame am Check-In Ablug wurde sehr hektisch als es ihr nicht gelang unseren Zielort für die Einreiseformalitäten in das Computersystem einzugen: SJo und der Bundesstaat SJO lies das System nicht zu. Kopflos geworden rief sie jemanden herbei, der auch uns gegenüber nicht sehr nett war (“Am Ende ist es Ihr Problem”). Nach Nachlesen in einer wohl neuen Anweisung klappte es dann und wir hatten sogar für beide Flüge Plätze mit etwas mehr Beinfreiheit.
Aber damit waren nicht alle Steine von Seiten der USA aus dem Weg geräumt.
In Miami (juhu wir haben 10 Std. Flug überstanden) dauerte die Grenzkontrolle doch recht lang,  es machten ja auch 5-6 Schalter Punkt 2pm zu, Feierabend!
10 Min vor Boarding waren wir durch die Grenzkontrolle, dann noch Gepäck holen, durch den Zoll, Gepäck wieder abgeben,  Handgepäckkontrolle und auf  mit der Skytrain ans äußerte Ende des Terminals: 15min vor Abflug waren wir in der Maschine. …..Ein Gepäckstück hatte diese Hatz ebenfalls geschafft, eines fehlte leider in SJO. Großes Versprechen von AA, bis Mitternacht soll es da sein, wir hatten  ja erst 16.30h und wir waren müde,  in Deutschland war es schon 0.30h.
Der Empfang der deutschen Reiseleiterin war sehr nett und nachdem wir einmal quer durch die Stadt gefahren waren kamen wir im Hotel an, alles prima,  ab ins Bett.Dass die Feiern rundum um 22h endeten kriegte ich nur am Rande mit. Allerdings ließ mich die Zeitumstellung und die Sorge um den Koffer mit u.a. teurer Fotoausrüstung immer nur für 2 Std durchschlafen.

Dieser Beitrag wurde unter Blog Costa Rica abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.