2015-01-07 Chiang Mai Fang nach Thator

Wetter: morgens um 20° ab 10h sonnig über 32° auf 300m Höhe.

Aktivitäten:
In unserem Hotel waren wir als Spätaufsteher seeeeehr einsam beim Frühstück.
Von dort ging es nun Richtung Nordosten. Auf der Fahrt kommen uns immer wieder hochbeladene Pickups entgegen neben dem “Familientransport” etwas was bei uns gar nicht gehen würde.
Nach einem kurzen Landschaftsfotostopp hielten wir an einem Markt eines Bergstammes. Immer wieder sehr interessant was dort alles angeboten wird und wir so gar nicht kennen. Unser Führer muss natürlich etwas vom Grill probieren und lässt mich mitnaschen.
Als nächstes besichtigen wir eine Hinoki Holzverarbeitung die sich vor allem auf Matratzen spezialisiert haben. Dabei werden Holzspäne in Säckchen gepresst die dann wieder zwischen zwei “Bettlaken” in Taschen von Hand eingeklopft werden, ca. 600 Säckchen pro Bett dauern 2-3 Tage.
Sehr schön waren die vollständig in Holz eingerichteten Zimmer und der aus einem Stück bestehende 11m lange Tisch.
Leider oder besser Gottseidank darf dieses Holz nicht nach Deutschland importiert werden.

Apropos Holz: Nächster Stopp ist ein Tempel mit der größten Teakholz Buddhastatur, übrigens ein liegender Buddha, der steht für Dienstag, so gibt es auch für die anderen Wochentage Buddhas.

Dann noch den Berg rauf zu einem wirklich wunderschönen Tempel in einem modernen Stil. Innen lief man ohne Stufen im Kreis aufwärts. Dieser Weg war als Körper einer Schlange verziert deren Kopf oben am heiligen Wohnort Buddha’s war. Toll!
Auf einer Zwischenetage gab es noch das ein oder andere wunderschöne Kunstwerk zu bewundern.
Trotz 35°Außentemperatur war es drinnen angenehm.

Und noch ein kurzer Stopp an einer Mandarinen-/Orangenplantage bei der wir gleich unsere Obstvorräte auffüllen.
Dann noch eine Fahrt im Schnellboot zu unserem Hotel, die Straße dorthin ist eine Schotterpiste und für normale Fahrzeuge wenig geeignet.
Wunderschön ist es hier nur heute nicht ruhig, denn nebenan wird nochmal Neujahr gefeiert mit Musik, Böllern und Trommeln. Gut daß es Ohrstöpsel gibt.

Bilder des Tages:

Bilder auf der Karte:

[xmlgm ngg_gallery=71]

Dieser Beitrag wurde unter 20RTW15-Blog02-Thailand veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.