2015-01-19 Ankunft in Siem Reap (Cambodia)

Wetter: Bangkok morgens 26º leicht bewölkt, Siem Reap um 32° sonnig.

Aktivitäten:
Heute ging es per Taxi zum Flughafen, vorbei an der Siemenszentrale;) und diversen Bürobauten.
Hier durften wir dann unser Übergepäck (20kg waren incl.) extra bezahlen aber die Dame wies uns darauf hin, dass wir uns online als Flugmeilensammler registrieren lassen könnten und dann 30kg frei wären. MACHEN WIR, DANKE!
Bei der Sicherheitskontrolle fiel dann Karin Taschenmesser im Rucksack auf. Schade, aber das muss wohl schon ab DUS darin gewesen sein.
Der Flughafen von Siem Reap ist ein sehr kleiner, wir gingen die Gangway runter und dann ein paar hundert Meter am Rande des Rollfeldes zum zentralen “Terminal”. Dort mussten wir neben den 3 bisherigen noch ein Formular zur Gesundheit(Ebola-Gefahr) ausfüllen und wurden dann auch noch thermografisch gescannt .
Da nur unser Fliegerei abzufertigen war hatten die 13 Beamten für die Visaaustellung nur kurz “viel” zu tun.
2 nahmen die Anträge und Pässe entgegen, einer kassierte, 8 taten dann wer weiß was (stempeln, kleben oder tackern) und einer versuchte die Pässe mit Visa den richtigen Leuten wieder auszuhändigen.
Die Zollkontrolle bestand aus einer Box in der wir das Formular einwerfen mussten. Ach ja beide Koffer waren auch da.
Eine nette junge Dame die auch Deutsch sprach brachte uns ins wunderschöne 4*Hotel Prince d’Angkor.
Hier herrscht übrigens wieder Rechtsverkehr also müssen wir uns wieder umgewöhnen denn in Thailand ist Linksverkehr. Wie machen die das wohl an der Grenze?
Da wir morgen schon um 8h abgeholt werden geht’s nun ins Bett.

Bilder des Tages:

Bilder auf der Karte:

[xmlgm ngg_gallery=80]

Dieser Beitrag wurde unter 20RTW15-Blog03-Kambodscha veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu 2015-01-19 Ankunft in Siem Reap (Cambodia)

  1. Martin und Julia sagt:

    so so so an der Siemenszentrale vorbei gefahren, aber kein super Siemensprodukt getestet 🙂 Taxi anstatt den Super Airportlink train :-o. Beim Verkehrsseitenwechsel ist nur wichtig, dass ihr beim Überqueren der Strasse immer zuerst in die richtige Richtung schaut, sonst kommt die Gefahr “von hinten” :-o. Kann man schnell durcheinander kommen und ops… . Aber die Frage mit den Grenzübergangsstrassen ist wirklich witzig und hier die amtliche Anweisung 🙂 http://de.wikipedia.org/wiki/Links-_und_Rechtsverkehr#mediaviewer/File:Fari-Wechsel.jpg

    • sagt:

      Na soganz stimmt das nicht, kannst Du aber nicht wissen, weil wir es noch nicht geschrieben haben: Wir haben 4mal den Sky-Train (made by Siemens) benutzt weil er keine 200m entfernt vom Hotel hielt. Tolles Teil, nicht hübsch von unten anzusehen aber sau schnell durch die Stadt.
      Wo der Airpotlink abfährt…keine Ahnung. Wahrscheinlich dauert die Taxifahrt dorthin genauso lang wie zum Flughafen ;-))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.