2015-03-14 Orewa und CYCLON WARNING

Wetter: 21°-25º sonnig abends leichter Wind.

Aktivitäten:
Eigentlich wollten wir ja heute weiterfahren aber wir haben den Checkout um 10h verpennt. Aber warum nicht noch einen Tag hierbleiben, tut meiner Erholung gut.

Um 11h erhielten wir eine SMS von unserem Camper-Vermieter: Ein Cyclon aus der Südsee ist im Anmarsch auf die Nordinsel (Details s. hier), als wir mittags zum Einkaufen fuhren stand es auch an der Infotafel des Campgrounds: Sturm und viel Regen ab Sonntag bis Montag.

Wir haben dennoch erstmal einen schönen Tag hier verbracht und uns abends dann ein Ziel auf der anderen Seite, der Westseite der Nordinsel gesucht, da der Cyclon im Osten auf die Insel triftt. Gute Überlegung, dachten wir. Leider kamen ein paar Kiwis vorbei die schmunzelnd sagten: Es wird überall heftig!

Naja, kurz die Prognosen des Regenradars gecheckt, jau sieht echt heavy aus.
Da hier keiner flüchtet sonder nur alles eingepackt wird, werden wir also morgen weiterfahren.
Drückt uns die Daumen und wartet auf den Bericht und die outdoor Fotos….ok jetzt gehen bei mir die Pferde durch, aber etwas mulmig ist uns schon. Schließlich hat der Cyclon schon Vanuta, eine Südseeinselgruppe, heftig verwüstet und 24 Tote hinterlassen.

CU tomorrow!

Bilder:

Dieser Beitrag wurde unter 20RTW15-Blog06-Neuseeland veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu 2015-03-14 Orewa und CYCLON WARNING

  1. Paul Girardi sagt:

    Hallo Wolfgang und Karin,

    wir drücken Euch die Daumen, dass der Cyclon nicht zu heftig wird.

    Gruß von
    Sabine und Paul

  2. Claudia Lukas sagt:

    Hallo ihr 2,

    ihr wisst nicht, was ihr uns armen Daheimgebliebenen mit diesen Bildern antut 😉
    Das sieht ja echt traumhaft aus und zum Glück habt ihr den Cyclon auch gut überstanden..
    Noch ganz viel Spaß bei den Kiwis und liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.