2016-10-06 Evanston Baha’i house of worship

Wetter: Morgens Regen und Gewitter, mittags bewölkt, nachmittags wieder Regen, 24°-26°, extrem schwül

Aktivitäten:

Heute hatte uns dann der Regen erwischt. Nachdem es in der Nacht schon gewittert hatte goss ist am Vormittag in Strömen. Gott sei Dank hörte es mittags dann auf und so machten wir uns auf unsere “weite” Reise in die nördliche Nachbargemeinde von Chicago Evanston. Einziges Ziel war das Baha’i House of worship.

Es ist eines von sieben weltweit vorhandenen Baha’i Gebetshäuser und das einzige in Nordamerika. Der Bahai Glaube, der auf den Lehren eines persischen Propheten basiert, erstrebt die Einigkeit aller Menschen und Religionen. Das von 1920 bis 1953 erbaute Gebäude ist wunderschön und einen Rundgang wert. Übrigens gibt es in Langenhain bei Frankfurt im Taunus das europäische Bahai Gebetshaus was aber lange nicht so schön ist wie dieses hier (bahai.de).  Der Bau und der Unterhalt werden rein privat über die in der Welt verteilten bahai-gemeinden finanziert.

Dieser Beitrag wurde unter Blog Chicago 2016 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.