2017-04-08 Rouen 

550 km bis zum ersten  Etappenziel . Wetter morgens fünf bis acht Grad. Ab Leverkusen sonnig aber mit einem Dunstschleier der uns bis Rouen begleitet. Dort dann 17 Grad wolkenlos.

Unterwegs gab es in Belgien einen kurzen Stau aber Google leitete uns drumrum. Schön über kleine Straßen cs. 10 -15 Minuten lang. Dann waren wieder auf der Autobahn und ……in Frankreich. Der Stau war die Grenzkontrolle, die wir locker umfahren haben.

Der Rest der Fahrt war eher langweilig viele Felder, Landwirtschaft und Rapsfelder…sonst nichts.

Unser Hotel lag außerhalb im business district. Schön ruhig am Samstagabend. Die junge Dame an der Rezeption sprach kaum Englisch und ich komme Französisch. Mithilfe einer dritten Dame konnten wir dann das petit Problem lösen dass zwei Zimmer gebucht waren …..aber nicht von mir! System- oder Softwarefehler.

Da wir müde und hungrig waren suchten wir noch schnell den Buffalo Grill auf, wurden sehr nett bedient und gut satt.

Dieser Beitrag wurde unter Blog Irland 2017 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.