2018-05-22 Schmilka bis Rathen/Wanderung hoch zur Bastei

28°, ein paar Wölkchen, kaum Wind…wie im Hochsommer.

Strecke: 20,7km + Wandern

Aus dem Vorort  von Dresden mit dem Zug an die tchechische Grenze. Von dort ging es mit der Fähre auf die andere Seite, dann rechts der Elbe ca. 15km. Bei Königstein kam zwangsweiser Wechsel auf die linke Seite um dann in Rathen wieder mit Fähre zu unserem Quatier zu kommen. In Summe nur 20km.

Denn wir wollten am späten Nachmittag noch zur Bastei hochwandern…gesagt getan …mal eben noch 120 Höhenmeter und 4km Wanderweg…..der aber alle Mühen wert war.

Oben schwelgten wir beide wieder in alten Erinnerung…War das damals auch schon so? Was sich nicht geändert ist die wunderschöne Natur und die begeisternden Ausblicke……hierhin müssen wir nochmal zum Wandern kommen!

Dieser Beitrag wurde unter Blog Elberadweg Teil 1 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.