2018-05-25 Meissen

22°~27° leicht bewölkt, abends bewölkt.

Zunächst genossen wir einen Rundgang durch die Altstadt Meissens, Marktplatz mit Rathaus, Frauenkirche mit dem Glockenspiel aus Porzellanglocken, Gewandhaus, das heute ein Theater ist. Zwischendurch ruhten wir uns bei einem Eiskaffe und einer Eierschecke aus.

Dann ging es hoch zum Dom und der Albrechtsburg, die heute ein Schloß ist. Übrigens wären wir dankbar, wenn jemand uns das Schild vor dem Restaurant übersetzen tät, uns fehlen da noch das ein oder andere Wort?. Kurz noch einen Blick ins Elbtal dann gingen wir die Treppen durch einen Weinberg am Hang der Burg wieder hinunter in die Altstadt.

Zum Schluss doch noch was “typisches”: Eine Porzellanfigur eines Kasuars aus der hiesigen (“völlig unbedeutenden”) Porzellanmanufaktur . Diesen seltenen Vogel Neuseelands hätten wir damals in NZ beinahe live gesehen.

 

Dieser Beitrag wurde unter Blog Elberadweg Teil 1 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.