2018-06-02 Barby nach Magdeburg

19°~24° ein halber Regentag!! bis ca 13h, danach bewölkt wenig Sonne

Strecke: 46km

Habe ich gestern über den wenigen Regen gelästert? Heute kam die Quittung. …. der erste Regentag, zumindest bis mittags hörte es kaum auf und Karin zog sich neben der Regenjacke auch zeitweise die Regenhose an, klar bei Temperaturen um 19°.

So war es wenigstens nicht heiß auf unserer längsten Etappe.

Wieder ging es z.T. durch Wälder und Elbauen nun oft an der alten Elbe entlang, die wunderschöne Teiche/Seen zurück gelassen hat. Die drei größten und schönsten waren aber von riesigen Campingplätzen umzingelt bzw vor uns abgeschottet.

In Pretzien entschieden wir uns für eine Abkürzung und folgten nicht der Elbschleife. Dadurch wurde unser  Etappe um 5km kürzer und das war auch gut so….. nicht nur wegen der Eisdiele  (incl. Kater). Hier musste man seine Eisbecher an der Theke bestellen und abholen, Personal wird hier aber auch vielen anderen Stellen händeringend gesucht.

Auf dem Stadtgebiet von Magdeburg aber noch im Grünen hielten wir an einer schönen Kirche an, die nun ein Restaurant/ eine Event location ist. Wir waren nicht die einzigen denn just in dem Moment begann eine open air Trauung mit live Gesang und dem “Hereinführen” der zwei Bräute. Bis es mir klar war, dass hier zwei Frauen heiraten hab ich ein wenig Zeit gebraucht. In der dann folgen Rede erfuhren wir, dass hier Nicki und Nicole heirateten. Bevor uns unsere Gefühle völlig dahinrissen radelten wir weiter über den Werder in der Elbe hinein nach Magdeburg. Nicht ohne noch Fotos von der Stadthalle, einer verfallenen dreieckigen Sporthalle, der alten Eisebahnhubbrücke, dem Dom und dem Hundertwasserhaus zu machen. Falls morgen die Sonne scheinen sollte wollen wir noch schönere Fotos machen.

Unser Quartier liegt direkt neben einer Großbaustelle, die an diesem Wochenende Gottseidank nicht in Betrieb war obwohl Schilder auf mögliche Arbeiten auch an Wochenenden hinwies. Wieder war uns das Glück holt.

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Blog Elberadweg Teil 1 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.