2019-04-17 Le Vivier sur Mer – (Cancale- Point de Grouin)- Saint-Cast-Le-Guildo

70 km 1:32 h

Wetter: Leicht bewölkt ab frühem Mittag dann sonnig, 10°-15° es wird immer wärmer :-))

Cancale, DER Austernhafen schlecht hin ABER wieder zu viele Touris, kein Platz für WoMos, Massen von Menschen…Ach ja der Ort sah beim Heranfahren den Berg herunter sehr hübsch aus….wir haben ihn durchfahren und sind einfach weiter gefahren.

Dito am Point de Grouin, dem wir uns mit WoMo gar nicht erst nähern durften..egal s.u.

Bevor wir unseren Campingplatz erreichten bot sich uns bei einer Brücke noch ein Einblick in den Tidenhub hier. 12m sind einfach eine ganze Menge und das abfließende Wasser hinterläßt bizarre Spuren.

Der Campingplatz in Saint-Cast-Le-Guildo liegt direkt an der Steilküste (Blick aus dem WoMo aufs Meer!) und bot uns nach dem “Einparken” eine kurze Wanderung auf dem Küstenwandertweg GR34, herrlich! Insbesondere wenn man neue Wanderschuhe hatte, die sich auf dem steinigen holprigen Untergrund sofort bezahlt machen. Für das Auf- und Ab wurden wir mit wunderschönen Ausblicken auf Buchten, Strände und steilen Abhängen belohnt.

Ein toller Tag geht mit einem Abendessen vor dem WoMo, ja so warm ist es abends mittlerweile (12° und mehr), zu Ende.

Dieser Beitrag wurde unter Blog Bretagne 2019 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.