2019-04-18 Saint-Cast-Le-Guildo – Cap Fréhel – Port Lazo

108km 1:39h

Wetter: nachts/morgens 12°, leicht bewölt, ab Mittag sonnig bis 18°, an der Küste, im Binnenland bis 21°,  kühler Wind.

Auch Cap Fréhel mit den Menschenmassen ließen wir rechts liegen und hielten 2km weiter an um 1Std entlang der wunderschönen Küste, wieder auf dem GR34 zu wandern.

Davon hungrig gworden kauften wir uns auf der weiteren Fahrt ein belegtes Baguette und fuhren unseren heutigen Campingplatz in Port Lazo an. Dieser liegt 35m oberhalb der Küstenlinie (GR34 *grins*)  in einem shöcnen Tal gesäumt von Pinien.
Doch zunächst wollte man uns nicht dorthin lassen, 2 Umleitungen durch schmale Ortskerne, ein “Einfahrt verboten…ausser bis zum Campingplatz”, 5 Traktoren mit Austern auf riesiegen Hängern , die aus dieser schmalen Straße kamen, sowie ein franz. Autofahrer der uns ein “Non Non..nicht hier hineinfahren” wild zu gestikulierte hielten uns aber nicht ab dem Schild “Camping” zu folgen. Wir wurden nicht enttäuscht und genoßen unseren Abend….mit Blick aufs Meer..La Mer…

Dieser Beitrag wurde unter Blog Bretagne 2019 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.